Mediation 2 für Betriebsräte

Ein Mittel zur Konfliktlösung durch den Betriebsrat

Der Betriebsrat ist bei der Lösung von Konflikten besonders gefordert und engagiert. In innerbetrieblichen Streitfällen wird er zu Rate gezogen. Konflikte können so entschärft und Streitigkeiten können beigelegt werden. Am Ende profitieren davon alle Konfliktbeteiligten.

Gerichtliche Auseinandersetzungen, die oft langwierig und teuer sein können, lassen sich so verhindern. Faire, einvernehmliche und vor allem dauerhafte Konfliktlösungen werden auf diese Art gefunden. Das Betriebsklima lässt sich deutlich verbessern und die Konfliktkosten senken. Konstruktive Konfliktkultur und ein faires Miteinander im Betrieb – hier können Betriebsräte einen wichtigen Beitrag in ihrem Betrieb leisten.


Inhalte

  • Kommunikationsmodelle und Gesprächstechniken
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Umgang mit starken Gefühlen
  • Vertiefung der fünf Phasen der Mediation
  • Interventionstechniken
  • Roter Faden beim Vermitteln
  • Techniken zur Entwicklung von Lösungen
  • Vereinbarungen
  • Fallbearbeitung und Rollenspiel

Hinweise

Vorausgesetzt wird der vorherige Besuch eines Mediation 1 – Seminar für Betriebsräte – oder aber sichere Grundkenntnisse bei der Mediationstechnik.

Seminaranspruch

Seminare für Betriebsräte gemäß § 37.6 BetrVG

Betriebsräte 
haben laut § 37 Abs. 6 Betriebsverfassungsgesetz Anspruch auf die Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen, soweit diese Kenntnisse vermitteln, die für die Arbeit des Betriebsrates erforderlich sind. Dies gilt grundsätzlich für alle hier vorgestellten Seminare. Das Teilnahmerecht besteht darüber hinaus auch bei Seminaren, die besonderes Wissen vermitteln und einen Bezug zur aktuellen oder in naher Zukunft anstehenden Aufgaben des Betriebsrats haben. Dem Betriebsrat steht bei der Frage, ob ein Seminar erforderlich ist, ein Beurteilungsspielraum zu.

Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.



Zurück zur Übersicht