school.dynamic GmbH

Der Betriebsrat und Sachverständige

Gut beraten! Externe Sachverständige für den Betriebsrat

Betriebsräte können überraschend vor Problemen stehen oder mit Fragen konfrontiert werden, die völlig neue Herausforderungen mit sich bringen. Betriebsräte können nicht auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Das Gesetz bietet ihnen jedoch die Möglichkeit, sich externen Sachverstand hinzuzuziehen.

Wann und wie dies möglich ist, wird ebenso vermittelt, wie die Frage der Absprache mit dem Arbeitgeber erfolgen kann.


Inhalte

  • Externer Sachverstand bei
    • Rechtsfragen
    • Rechtsauskünften
    • Beteiligung der Gewerkschaft
  • Erforderlichkeit
  • Vereinbarung mit dem Arbeitgeber
  • Verweigerung der Zustimmung
  • Einigungsstelle
  • Verfahrensbevollmächtigte vor einer Einigungsstelle
  • Der Sachverständige bei Regelungsfragen
  • Der Sachkundige bei Inhouse-Schulungen
  • Geheimhaltungspflicht

Seminar inklusive

  • Buch: Expertenrat im Betriebsrat (Jansen)
  • Seminarunterlagen

Hinweise

Vorkenntnisse werden für den Besuch dieses Seminars nicht benötigt.

Corona Info

  • Wir verteilen vor dem Seminarbeginn
    • Corona Schnelltest
    • Mund- und Nasenschutz
    • Desinfektionsmittel
  • Der Besuch des Arbeitsgerichtes kann ggf. entfallen

Seminaranspruch

Seminare für Betriebsräte gemäß § 37.6 BetrVG


Betriebsräte 
haben laut § 37 Abs. 6 Betriebsverfassungsgesetz Anspruch auf die Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen, soweit diese Kenntnisse vermitteln, die für die Arbeit des Betriebsrates erforderlich sind. Dies gilt grundsätzlich für alle hier vorgestellten Seminare. Das Teilnahmerecht besteht darüber hinaus auch bei Seminaren, die besonderes Wissen vermitteln und einen Bezug zur aktuellen oder in naher Zukunft anstehenden Aufgaben des Betriebsrats haben. Dem Betriebsrat steht bei der Frage, ob ein Seminar erforderlich ist, ein Beurteilungsspielraum zu.

Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.



Zurück zur Übersicht