Redetechnik 2 für Betriebsräte

Gezielte Anwendung der Rede- und Gesprächstechniken im beruflichen Alltag des Betriebsrats

Das Grundseminar zur freien Rede ist durchlaufen, die ersten Reden im Betrieb sind gehalten. An diesem Punkt setzt das Aufbauseminar an. Es geht dabei um die Stärkung der rhetorischen Fähigkeiten, mit vertiefenden Tipps und Übungen zur »freien Rede«.

Wir zeichnen mehrfach mit Video auf und werten aus, Fortschritte werden sichtbar. Verhandlungs-ergebnisse und Ergebnisse der Betriebsratsarbeit werden sicher, überzeugend und interessant gestaltet und präsentiert.


Inhalte

  • die Redeziele hörerorientiert gestalten
  • den Aufbau spannend und klar halten
  • überzeugend argumentieren
  • Umgang mit Störungen und Einwänden üben
  • verständlich sprechen
  • ein besonderer Augenmerk gilt dem körpersprachlichen Ausdruck
  • Differenzierung zwischen Sachvortrag und Überzeugungsrede
  • Visualisieren
  • Videoanalyse

Hinweise

Vorausgesetzt wird der vorherige Besuch eines Redetechnik 1 – Seminar für Betriebsräte – oder aber sichere Grundkenntnisse bei der Redetechnik.

Seminaranspruch

Seminare für Betriebsräte gemäß § 37.6 BetrVG

Betriebsräte 
haben laut § 37 Abs. 6 Betriebsverfassungsgesetz Anspruch auf die Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen, soweit diese Kenntnisse vermitteln, die für die Arbeit des Betriebsrates erforderlich sind. Dies gilt grundsätzlich für alle hier vorgestellten Seminare. Das Teilnahmerecht besteht darüber hinaus auch bei Seminaren, die besonderes Wissen vermitteln und einen Bezug zur aktuellen oder in naher Zukunft anstehenden Aufgaben des Betriebsrats haben. Dem Betriebsrat steht bei der Frage, ob ein Seminar erforderlich ist, ein Beurteilungsspielraum zu.

Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.



Zurück zur Übersicht