Betriebsratsarbeit in Zeiten von Corona

Betriebsverfassungs- und Arbeitsrecht in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie beeinflusst die Arbeit des Betriebsrates. Das Virus zwingt auch euch dazu, persönliche Kontakte zu vermeiden. Das Gespräch am Arbeitsplatz mit Kolleg*innen ist in gewohnter Weise kaum noch möglich. Mitglieder des Gremiums sind häufig im Homeoffice oder stehen sogar unter Quarantäne. Aber grade in Zeiten einer Krise ist gute Betriebsratsarbeit besonders wichtig.

Im Seminar werden die für Betriebsräte in Corona Zeit relevante Themen besprochen, entsprechend der Aktuellen Rechtslage bzw. Rechtsprechung.


Inhalte

  • Aktuelle „neue“ Regelungen im Arbeitsrechts- und Betriebsverfassungsrecht
  • § 129 BetrVG Sonderregelungen aus Anlass der COVID-19-Pandemie
    • Für welche Gremien gilt die Regelung des § 129 BetrVG
  • Darf der Arbeitgeber über die Art der Betriebsratssitzung entscheiden?
    • Präsenzsitzung
    • Video- oder Telefonkonferenz
    • Umlaufverfahren
  • Die Betriebsversammlung mit Blick auf das Coronavirus
    • per Videokonferenz
    • Präsenzversammlung
  • Kontrollpflichten des Betriebsrats
    • Aufsuchen der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz?
  • Mitbestimmung in Corona Zeit
    • BV Kurzarbeit
    • BV Arbeitszeit
    • Arbeitsschutzmaßnahmen
  • § 40 BetrVG Sachmittel
    • Was muss der Arbeitgeber dem BR zur Verfügung stellen?
  • Anspruch auf Home- Office

Seminar inklusive

  • Seminarunterlagen

Hinweise

Vorkenntnisse werden für den Besuch dieses Seminars nicht benötigt.

Corona Info

  • Du erhältst Mund- und Nasenschutz sowie Desinfektionsmittel
  • Im Seminarraum besteht auch Maskenpflicht am Arbeitsplatz
  • Alle Materialen, Tische und Arbeitsutensilien werden desinfiziert
  • „Einmalmaterialien“ werden im Anschluss der Veranstaltung entsorgt
  • Es gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern in den Tagungsräumen
  • Die Tische und Stühle werden entsprechend gestellt
  • Der Besuch des Arbeitsgerichtes kann wegen der Pandemie entfallen

Seminaranspruch

Seminare für Betriebsräte gemäß § 37.6 BetrVG

Betriebsräte 
haben laut § 37 Abs. 6 Betriebsverfassungsgesetz Anspruch auf die Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen, soweit diese Kenntnisse vermitteln, die für die Arbeit des Betriebsrates erforderlich sind. Dies gilt grundsätzlich für alle hier vorgestellten Seminare. Das Teilnahmerecht besteht darüber hinaus auch bei Seminaren, die besonderes Wissen vermitteln und einen Bezug zur aktuellen oder in naher Zukunft anstehenden Aufgaben des Betriebsrats haben. Dem Betriebsrat steht bei der Frage, ob ein Seminar erforderlich ist, ein Beurteilungsspielraum zu.

Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.



Zurück zur Übersicht